COACHING
mit TIEREN

by Uriel Salnaitis

Coaching für WEN?

Sei es im Rahmen eines Einzelcoachings, im Seminar oder einer Ausbildung. Deshalb gehe ich ganz gezielt auf Bedürfnisse von Privatpersonen und Businesskunden (vom einzelnen Mitarbeiter, von der Teamentwicklung bis zum Manager) ein.

Für KinderFür ErwachseneFür Ältere

Was ist das Besondere?

Bereits die Anwesenheit von Tieren wirkt sich positiv aus. Als Herden- und Fluchttiere kommunizieren Pferde mit Artgenossen und Menschen mehrheitlich non-verbal. Ein Coaching mit Pferden wirkt sich daher insbesondere fördernd auf die eigene Körpersprache und das Erkennen von Blockaden und Hemmnissen aus.

Wie läuft das ab?

Ein Beispiel:
Stellen Sie sich vor, Sie wollen das Pferd zu einem bestimmten Ziel führen. Dabei liegen auf dem Weg kleinere Hindernisse. Diese stehen stellvertretend für Ihre Probleme und Hemmnisse. Ihr Co-Trainer zeigt Ihnen, aufgrund seiner Sensibilität vor welchen Hindernis Sie stärkeren Widerstand spüren, zurückschrecken oder sogar feststecken und bei welchen Ihnen das Überwinden leicht fällt.

Umgang mit Nähe…

Ein Beispiel:
Die TeilnehmerIn nähert sich dem Tier, berührt es sanft oder lehnt sich sogar an. Dabei merkt die TNin jedoch, dass das Pferd ständig ausweicht. Erst nachdem die TeilnehmerIn ihr Verhalten leicht geändert hat und nun beispielsweise Vertrauen und Ruhe ausstrahlt, lässt das Pferd es zu und erwidert die Nähe.

PFERDE sind ideale
CO-TRAINER für MENSCHEN, die …

…das volle Potential ihrer Persönlichkeit erkennen wollen.

…sich weiterentwickeln möchten.

…sich professionelle Unterstützung bei persönlichen Themen wünschen

…neugierig sind und etwas Außergewöhnliches erleben möchten.

URIEL SALNAITIS

„Mir geht es im pferdegestützten Coaching darum, bei Beobachtung von Pferden oder in Bodenübungen mit Pferden in Interaktion zu treten und die Erlebnisse aus dieser Interaktion dann mithilfe einer geleiteten Selbstreflexion und eines Coachings zu analysieren und die Erkenntnisse und Ableitungen in den Alltag zu übertragen. Der Fokus liegt, wie beim klassischen Coaching oder Businesscoaching, auf der Hilfe zur Selbsthilfe, um die Selbsterkenntnis des Coachees zu erhöhen. Der Coachee findet durch die Übung mit dem Pferd sowie einer geleiteten Selbstreflexion und lösungsorientierten oder systemischen Coachingfragen seine eigene, zu ihm passende Lösung.“

Jetzt anrufen und weitere Infos bekommen

URIEL SALNAITIS arbeitet seit über 30 Jahren als Coach für Menschen und Tiere. Ausbildungen zum Tierheilpraktiker und Tierpsychologie (1997).

Neu im Team: Pascal Flauder
„Ich befinde mich im Studium zum Tierverhaltenstherapeut für Pferde (ATN Akademie, noch bis 2020)“

Pferde – Einzelcoaching

Manchmal kommt man im Leben an Herausforderungen, die nicht einfach sind. Das können Entscheidungen sein, die getroffen werden wollen, ein Leben, das doch so ganz anders läuft, als man sich das vorgestellt hatte. In solch herausfordernden Situationen ist ein Coaching sinnvoll, denn es hilft beim Sortieren der Gedanken und beim Erkennen neuer Blickwinkel.


…auch mit Hunden


Mögliche Situationen

– in Veränderungssituationen
– Selbstfindung
– Persönlichkeitsentwicklung
– Elterncoaching
– Entscheidungsfindung


Pferde (und Hunde) unterstützen im Coaching dabei, eigene Ressourcen zu entdecken und Stärken zu stärken.


Jetzt anrufen. Informationen

Schreibe / Bekomme weitere Infos

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen und bin mit der Übermittlung/Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

 745 Ansichten gesamt,  3 Ansichten heute